Coro Piccolo begeisterte
Benefizkonzert für die Seemannsmission

dsm whv coro picolo 09 2019 1100X825

Mit einem beeindruckenden Benefizkonzert in der voll besetzten Voslapper St. Martin Kirche, der Wilhelmshavener Seefahrerkirche, wurden die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der Deutschen Seemannsmission am Tiefwasserhafen Wilhelmshaven beendet.
Willkommen geheißen wurden die Anwesenden vom DSM-Vorsitzenden Wilfrid Adam, der unter anderem Gäste aus Brasilien begrüßen konnte und auch Grüße der Schirmherrin Elke Büdenbender, der Gattin des Bundespräsidenten, überbringen konnte, sowie  Seemanns- und Gemeindepastor Peter Sicking. Anschließend nahm der weit über die Stadtgrenzen bekannte, ausgezeichnete Wilhelmshavener A-capella Chor “Coro Piccolo”  unter Leitung von Barbara Siegel, die Besucher mit auf eine musikalische Weltreise und begeisterte mit einer wunderbaren A-capella Musik, moderiert mit charmanten Worten durch ein Chormitglied, spritzig und beeindruckend vorgetragen.
Mit stehendem Applaus dankten die Besucher für ein beeindruckendes Konzert und der Chor gab, nach der erklatschten Zugabe, die Zusicherung, sich auch im nächsten Jahr wieder für die Seemannsmission musikalisch zur Verfügung zu stellen.
Vor und nach dem Konzert standen Schiffsbesucher und Clubbetreuer der Seemannsmission, gemeinsam mit dem Vorsitzenden Wilfrid Adam und Seemannspastor Peter Sicking den Gästen für Fragen zur Verfügung und berichteten über ihre Arbeit an Bord und im Haus der Seemannsmission für die Seeleute der unterschiedlichsten Nationalitäten.

 

 

 

 

dsm whv einladung 60 jahre dsm whv

 

 

 

Gratulation von Schiffsbesatzung
Seemannsmission mit neuen Schiffsbesuchern

dsm whv grillabend 2 dsmwhv072019 1100X733   dsm whv grillabend dsmwhv072019 1100X733

"Wir werden bei unseren Aufenthalten in Wilhelmshaven immer sehr herzlich und freundschaftlich durch die Seemannsmission betreut. Deshalb haben wir uns überlegt, wie wir uns bedanken können.
Der 60-jährige Geburtstag der Mission in diesem Jahr hat uns dann auf die Idee gebracht, einen "Banner des Dankes" zu schenken". Mit diesen Worten übergab Bobby Bose von der Crew der ROVA im Namen seines Kapitäns und aller Besatzungsmitglieder dem sehr überraschten Vorsitzenden der Wilhelmshavener Seemannsmission Wilfrid Adam das große Gastgeschenk. Die Übergabe fand während  des traditionellen "Dankeschön-Grillens" im Garten des Seemannsheimes an der Hegelstraße statt.
Im Beisein von Seeleuten der im Hafen liegenden Schiffe, den ehrenamtlichen Mitarbeitern und Nachbarn des Seemannsheimes konnte Adam als Gäste Konsul a.D. Detthold Aden, Seemannspastor Peter Sicking und Hafenkapitän Bernd Telschow begrüßen und dankte allen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Seeleute der  unter-schiedlichsten Nationalitäten, die das Seemannsheim im wahrsten Sinne des Wortes zu einem internationalen Haus machen würden.
Als neue Schiffsbesucher stellte Adam Angela Homuth und Calvin Grünebaum vor, die das 14-köpfige Betreuungsteam ergänzen und sicherstellen, dass an jedem Tag der Woche ein Ansprechpartner für die Seeleute zur Verfügung steht.
Sehr beeindruckt vom Einsatz auf freiwilliger Basis zeigte sich Konsul a.D. Aden, der die Seemannsmission als positiven Imageträger für die Hafen- und Heimatstadt bezeichnete und seine weitere Unterstützung zusagte.