Jahreslosung 2017


Gott spricht:
Ich will euch
ein neues Herz
und einen neuen
Geist in euch geben.
(Ez 36,26 Luther 2017)

Gezeiten


Bundesamt für

Seeschifffahrt
      und
Hydrographie


Unser Wetter


Das Wetter heute
Das Wetter morgen

 

Jeversches Wochenblatt
vom 28. Juli 2017

dsm-whv WZ-28062017
Zum Artikel

 

________________________

 

Wilhelmshavener Zeitung 
vom 23. September 2017


dsm-whv WZ23092017

 

 

dsm-whv link-zur-ISWAN-website

Unsere Gäste

Heute66
Insgesamt20114

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online


Wilhelmshaven

powered by vesseltracker.com

  • a-smwhv_bild1-slide.jpg
  • b-smwhv_mitarb2-slide.jpg
  • c-smwhvbild12-slide.jpg
  • d-smwhv_aufenthaltsraum-slide.jpg
  • e-smwhvbild12-slide2.jpg
  • f-smwhv_bar-slide.jpg
  • g-smwhvbild13-slide2.jpg

Seemannsmission beginnt mit der Entdeckung,

dsmwhv treffen-seemannspastoren2dass Menschen an Bord leben und arbeiten. Für uns als Wilhelmshavener Seemannsmission ist der Slogan "Land in Sicht - Lass fallen Anker" Aufgabe und Verpflichtung.

Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende der Wilhelmshavener Seemannsmission, Wilfrid Adam, die an der zweimal jährlich stattfindenden Zusammenkunft der teilnehmenden Seemannspastore  im "Haus der Seemannsmission" an der Hegelstraße. Auf Einladung des Wilhelmshavener Seemannspastors Peter Sicking kamen die Theologen der evangelischen Kirche aus den Standorten Unterweser, Bremerhaven, Bremen, Emden, Hamburg, Cuxhaven gemeinsam mit der Generalsekretärin der Deutschen Seemannsmission, Pastorin Heike Proske (Bremen) zum intensiven Meinungsaustausch zusammen.

Wilfrid Adam stellte die 1959 gegründete Wilhelmshavener Station mit ihren Aktivitäten vor und stellte mit großer Freude heraus, dass das ehrenamtliche Engagement der Wilhelmshavener Seemannsmission mit dem "Niedersachsenpreis für Bürgerengagement" gewürdigt wurde.

Wenn in unserer Gesellschaft sehr viel vom Ehrenamt gesprochen und der Forderung nach ehrenamtlichen Engagement gestellt wird, dann wird dieses Ehrenamt an 365 Tagen im Jahr bei Wind und Wetter von der Seemannsmission gelebt, so Wilfrid Adam.

Schwerpunkt des Meinungsaustausches der Seemannspastore waren Gedanken zum Bordbesuchsdienst und der Unterstützung der haupt- und ehrenamtlichen Schiffsbesucher. Bordbesuche sind wesentliche und unverzichtbare Bestandteile der Arbeit der Seemannsmission weil diese eine aufsuchende Arbeit ist und der Tatsache Rechnung trägt, dass ein großer Teil der Seeleute die Seemannsheime aufgrund der kurzen Liegezeiten im Hafen, nicht besuchen können.

Seemannspastor Peter Sicking konnte berichten, dass die Wilhelmshavener Schiffsbesucher im Jahre 2013 ca. 450 Schiffe besucht haben und dabei mit über 2.700 Seeleuten persönlichen Kontakt gehabt hätten. Wir beweisen mit unserer täglichen Arbeit das nicht nur Container, sondern auch Menschen in die Häfen kommen und wir ihre Sorgen im Blick behalten, so Generalsekretärin Heike Proske.

Bei einem Rundgang durch das Haus der Wilhelmshavener Seemannsmission waren alle Teilnehmer sehr angetan von der Freundlichkeit und Wärme der Einrichtung.

Freude und Dankbarkeit empfangen die Mitarbeiter der Seemannsmission von den Seeleuten der unterschiedlichsten Nationen und das ist unser größter Lohn, so Seemannspastor Peter Sicking und Wilfrid Adam zum Abschluss des intensiven Meinungsaustausches.

Quelle: WILHELMSHAVENER ZEITUNG Kiosk-WZ_epaper_page8 vom 25. Januar 2014/Wilhelmshaven/LR

© 2008 Deutsche Seemannsmission in Wilhelmshaven | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de
ehrenamtl. Beratung | wolfgang pusch